• Home
  •  
  •  Jetzt Neu: Parcour- und Freerunningpark

     

     

    Der „Schwarze Platz“ in der Mitterau ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Der Verein Impulse Krems ist seit 2005 bemüht diesen Freizeit- und Bewegungspark in Kooperation mit Jugendlichen und dem Magistrat Krems bedarfsgerecht weiterzuentwickeln und auszubauen.

    Nach gesamt 3 Ausbaustufen stehen hier nun 2 Fußballfelder, 2 Beachvolleyballplätze, ein Tischtennistisch, ein Basketballfeld mit 2 Körben, eine Skateanlage mit diversen Elementen für Skateboardfahrer, BMX-Fahrer, Inlineskater und Roller sowie eine 3-Wetterhütte und ein Trinkwasserbrunnen zur Verfügung.

    Ausgehend von Entwürfen der Jugendgruppe „One2 Free“ unter der Leitung von Arno Fürnsinn ist die Idee entstanden, den Freizeitpark mit trendigen Bewegungselementen zu erweitern. In Kooperation mit SchülerInnen der 4. und 5. Klasse der HTL Krems entsteht hier nun ein Parcour- und Freerunningpark mit verschiedenen Betonhindernissen und Stangenelementen.

    Parcour Park Plan

    Unter der Leitung von Ing. Hans Schadinger (Bauhofleiter) und Moritz Reichebner (Schüler) fertigen die SchülerInnen im Schuljahr 2017/18 die erforderlichen technischen Zeichnungen und Einreichpläne an; Ing. Hainzl übernimmt die Bauaufsicht. Die Aushubarbeiten können im Herbst 2018 von der Firma Porr vorgenommen werden. Am 19. November wird die Fundamentplatte mit gesamt  22 m³ Beton – zur Verfügung gestellt von der Firma Held & Francke – betoniert.

    Die weiteren notwendigen Materialien wie Schalungen, Pfosten, Latten, Bauzäune und Bewehrungsstahl werden von den Firmen Peri, Schubrig und Thomes Bau kostenlos bereitgestellt bzw. mit einer Spende der voestalpine Krems GmbH angeschafft. Die Firma Quester unterstützt mit Preisermäßigungen beim Ankauf von Kleinteilen. Ein Stiftungspreis der Kremser Bank sowie die Initialfinanzierung und großartige Unterstützung des Lions Club Krems ermöglicht die weitere Umsetzung der Betonelemente und Punktfundamente im Frühjahr 2019.

    Ein HERZLICHES DANKESCHÖN allen bisherigen UnterstützerInnen!

    Wir freuen uns über jede weitere Hilfe!

     


    Der Verein Impulse Krems ist ein gemeinnütziger Verein welcher sich seit 1998 der offenen, niedrigschwelligen Jugendarbeit und der Integrationsarbeit im Raum Krems widmet.

    Er betreibt Einrichtungen der Mobilen Jugendarbeit, Jugendberatung, Jugendzentrum und Fachstelle für Integration. Zudem ist der Verein Herausgeber des Jugendmagazins DasHelmut und verwaltet die Aufgaben der städtischen Jugendkoordination, der Asylkoordination Krems und der Jugendintensivbetreuung.

    Die Jugendintensivbetreuung ist eine Maßnahme zur "Unterstützung der Erziehung" im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe des Landes NÖ. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Burschen im Alter von 12 bis 18 Jahre, welche von den Kinder- und Jugendabteilungen des Magistrates sowie der Bezirkshauptmannschaft zugewiesen werden.

    Seit 2008 veranstaltet der Verein das jährliche Ferienspiel der Stadt Krems für Kinder von 3 bis 12 Jahre.

    Organigramm Verein Impulse
    Unser Leitbild:

    Der VEREIN IMPULSE KREMS ist ein überparteilicher und gemeinnütziger Verein dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist. Er verfolgt das Ziel, Jugendliche und Menschen mit Migrationshintergrund - unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Nationalität oder Religion, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer sozialen Stellung - zu unterstützen und zu begleiten sowie ihre Lebensweltbedingungen zu verbessern bzw. ein integratives Miteinander zu fördern.

    Dem Verein steht ein ehrenamtlicher Vorstand vor und er wird im täglichen Betrieb durch eine Geschäftsführung verwaltet bzw. vertreten.

    Unsere MitarbeiterInnern sind ExpertInnen der Sozial- und Integrationsarbeit und verstehen sich als AnsprechpartnerInnen für Jugendliche, Erwachsene in deren Lebensumfeld sowie Personen mit Migrationshintergrund in all ihren Lebenslagen. Wir treten den Menschen mit Respekt und Wertschätzung gegenüber und verstehen Beziehungsarbeit mit all ihren Facetten als Basis unseres Tuns. Die lebenspraktische Ausrichtung und Bedarfsorientierung der Angebote unserer Vereinseinrichtungen stellen eine adäquate Ergänzung im lokalen sozialen Versorgungsnetz unserer KlientInnen dar.

    Folgende Grundsätze finden in unserer Arbeit Berücksichtigung

    • offene Kommunikation und respektvolles Miteinander
    • Transparenz in Koordinations-, Kommunikations- und Kooperationsstrukturen
    • kontinuierliche Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung
    • Mitarbeit an überregionalen Qualitätsstandards sowie regelmäßiger Erfahrungsaustausch zur fachlichen Weiterentwicklung
    • Gleichwertigkeit der Geschlechter
    • wertschätzende und akzeptierende Haltung gegenüber den verschiedensten Lebensformen
    • Fördern von Eigenverantwortlichkeit und Ressourcenorientierung an vorhandenen Fähigkeiten und Stärken
    • Niedrigschwelligkeit und Alltags- bzw. Lebensweltorientierung der Angebote

    Unterstützung

    Die Angebote der Vereinseinrichtungen werden durch Fördermittel seitens der Stadt Krems, des Landes NÖ, des Bundes sowie durch SponsorInnen aus Wirtschaft und Spenden von Privatpersonen finanziert.


    Mit den Fördermitteln aus öffentlicher Hand kann nur ein Teil des Betreuungsbedarfes der jungen Menschen abgedeckt werden. Stetig steigende Personalkosten sowie die allgemeine Preisentwicklung erschweren die angespannte finanzielle Situation. Um weiterhin adäquate Hilfestellungen für junge Menschen bieten zu können, sind wir auf die Unterstützung von hilfsbereiten Menschen und SponsorInnen angewiesen.

    Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

    Ich möchte die Jugendarbeit in Krems unterstützen.

    Download Jahresbericht 2017 - Jubiläumsausgabe "20 Jahre Jugendarbeit Krems".

    Geschäftsführung

    MANUELA LEONI

    Dipl. Sozialarbeiterin, Dipl. Ayurveda Practitioner

    Manuela Leoni Geschäftsführung
    Seit 1996 in der Jugend- und Integrationsarbeit tätig.

    • außerschulische Kinder- und Jugendarbeit
    • Leitung und Betreuung im halbstationären Fremdunterbringungsbereich
    • Beratung, Begleitung, Krisenintervention, Projektarbeit, Gemeinwesenarbeit, Qualitätssicherung und Leitung in der offenen, niedrigschwelligen Jugendarbeit sowie in der interkulturellen Jugend- und Erwachsenenarbeit
    • Organisations- und Teamentwicklung, Mitarbeiterführung, Finanzverwaltung, Struktur, Rahmenbedingungen und Konzeptarbeit in den Einrichtungen des Verein Impulse Krems

    Seit 1998 im VEREIN IMPULSE tätig

    • ehemals Fachliche Leitung sowie Aufbau aller Vereinseinrichtungen 
    • Jugendkoordinatorin der Stadt Krems sowie fachliche Leitung der Asylkoordination Krems
    • GESCHÄFTSFÜHUNG und Öffentlichkeitsarbeit

    Vorstand

    Geschäftsführender OBMANN Prim. Assoc. Prof. Dr. Harald Andrew Zaunschirm

    Geschäftsführender OBMANNSTELLVERTRETER Andreas Piewald

    SCHRIFTFÜHRERIN Mag. Carina Ecker

    Obmann StellvertreterInnen Karl Fiedl, Martha Denk

    Schriftführerin Dr. Helgard Rodriquez

    SCHRIFTFÜHRERIN STELLVERTRETERIN Sandra Kern

    KASSIER Christian Tesch

    KASSIERSTELLVERTRETER Hannes Kugler

    RechnungsprüfER  Mag. Bert Ditz, Mag (FH) Manfred Schaffer

    Kontakt

    MANUELA LEONI

    Geschäftsführung 

    ADRESSE Ringstraße 23 | 3500 Krems | Niederösterreich

    TELEFON +43 (0)676 840 803 204

    EMAIL office@impulse-krems.at

     

    Stellvertretungen Alice Grubich (fachlich), Birgit Rampsl (organisatorisch)